P.O.W. System 2.7

Winkelstabiles Titan Osteosynthese-Platten-System für öffnende Keilosteotomien

P.O.W. System 2.7


Allgemeine Indikationen:

  • Proximal Opening Wedge Osteotomie der Metatarsale
  • Cuneiforme I Opening Wedge Osteotomie
  • Evans Osteotomie
P.O.W. Titanplatten

Die Plattenbiegung ist der jeweiligen Keilbreite angepasst, wodurch die P.O.W. Platte den Vorteil bietet, dass sie anatomisch auf dem Knochen aufliegt.

Des Weiteren ermöglicht die spitz zulaufende Keilform des Steges das Einbringen der Platte in den Osteotomiespalt, ohne dass dieser mit Instrumenten stark aufgespreizt werden muss. Außerdem führt der zweigeteilte Keil zu einer stabilen Reposition und gewährleistet durch den Spalt in der Keilmitte einen guten knöchernen Durchbau der Osteotomie.

Röntgenbild einer Evans-Osteotomie


Nach einer 6-wöchigen Entlastung kann der Fuß bei vollständigem knöchernen Durchbau voll belastet werden.

Das P.O.W. System wurde in Zusammenarbeit mit Dr. Paul Simons, Rüdesheim entwickelt.

Suchen

Partner Area Login
 

E-Mail

Passwort